Häufige Fragen

Gibt es Ausstellungsräume? (mehr Infos)

Ja! Wir sind zwar ein Versender ohne stationäre Möbelhäuser, Sie können die meisten Produkte aber gerne in unseren Ausstellungsräumen in Dortmund begutachten. Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Wunschprodukt auch gleich mitnehmen und so die Versandkosten sparen.

Was kostet der Versand? (mehr Infos)

Auf jeder Artikelseite sind die jeweiligen Lieferkosten ausgewiesen. Leuchten, die meisten Stühle und andere kleinere Artikel liefern wir versandkostenfrei.

Durch die gemeinsame Anlieferung mehrerer Möbelstücke lassen sich meist Speditionskosten sparen. Im Warenkorb werden Ihnen die Frachtkosten für Ihre Zusammenstellung angezeigt. Sie können dort auch zwischen ebenerdiger Anlieferung und Zwei-Mann-Vertragung wählen.

Wenn Ihre Lieferung ins Ausland oder auf eine deutsche Insel erfolgen soll, können Sie die Bestellung leider nicht online tätigen. Bitte kontaktieren Sie uns statt dessen telefonisch oder per E-Mail. Wir machen Ihnen dann gerne ein Angebot für die Lieferung.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es? (mehr Infos)

Sie können auf Rechnung*, per Paypal, Überweisung, Lastschrift und Kreditkarte zahlen, sowie bei Abholung in bar oder per EC-Karte. Bei Speditionssendungen mit einem Auftragswert ab 300,00 Euro können Sie auch „25% Anzahlung & Rest bei Lieferung“ wählen. Dabei fällt eine Nachnahmegebühr von 15,00 Euro an. Eine Ratenzahlung wird ebenfalls angeboten (Bonität vorausgesetzt).

*Bei Zahlungen auf Rechnung gibt es ein Limit von 1.500,00 Euro pro Bestellung. Beim Bezahlvorgang prüft der abwickelnde Dienstleister Paypal die Bonität. Bitte beachten Sie dabei, das Geburtsdatum korrekt anzugeben.

Warum steht mir die Zahlungsweise "auf Rechnung" nicht zur Verfügung? (mehr Infos)

Bitte beachten Sie zunächst, dass für eine Zahlung auf Rechnung ein Limit von 1.500,00 Euro pro Bestellung besteht.

Beim Kauf auf Rechnung läuft die Zahlungsabwicklung über die Firma Paypal. Diese sichert die Zahlung für uns ab.

Da eine Lieferung vor Erhalt der Zahlung generell mit einem Ausfallrisiko verbunden ist, ist die Durchführung einer Risikoprüfung, die auch eine Bonitätsprüfung beinhaltet, erforderlich.

Wie funktioniert die Risikoprüfung?

Zur Durchführung der Risikoprüfung verwendet Paypal die Daten, die Sie bei der Bestellung angegeben haben. Paypal fragt online im Rahmen einer Risikoprüfung bei Wirtschaftsauskunfteien an. Die Wirtschaftsauskunfteien melden, ob zu Ihrer Person bei der Auskunftei Bonitätsinformationen gespeichert sind.

Mit dem Ergebnis der Risikoprüfung entscheidet Paypal, welche Zahlungsart angeboten werden kann, wobei sowohl die Risikoprüfung als auch die Entscheidung automatisiert erfolgen.

Die Prüfung wird mit jeder Bestellung erneut durchgeführt. Dabei kann es vorkommen, dass bei einer Bestellung Zahlungsarten verfügbar sind, welche bei einer anderen Bestellung vielleicht nicht auswählbar sind.

Es gibt auch andere Faktoren, welche die Verfügbarkeit einer Zahlungsart beeinflussen können, z.B.:

Die Kombination aus Name und Adresse konnte nicht gefunden werden. Dies kann bei Schreibfehlern, Umzügen, Heirat oder Umgemeindung der Fall sein.

Das angegebene Geburtsdatum ist fehlerhaft.

Sie haben eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferanschrift, Packstation oder eine Firmenadresse angegeben.

Bei Ihrer Bestellung wurde das persönliche Einkaufslimit überschritten. Dies ist u.a. möglich, wenn noch unbezahlte Bestellungen vorliegen.

Was kann ich tun, wenn eine Zahlungsart nicht angeboten wird?

Überprüfen Sie, ob noch offene Bestellungen bestehen und begleichen Sie diese. Falls die Eingaben Ihrer Liefer- und Rechnungsadresse nicht übereinstimmen, können Sie diese vor Abschluss der Bestellung anpassen.

Es ist möglich, dass die gewünschte Zahlungsart dennoch nicht für eine Bestellung verfügbar ist. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir dies manuell nicht ändern können. Wählen Sie in dem Fall bitte eine andere Zahlungsart.

Wann muss bei längerer Lieferzeit gezahlt werden? (mehr Infos)

Wenn Sie die Zahlungsoption Vorkasse wählen und die von Ihnen bestellte Ware hat mehr als vier Wochen Lieferzeit, reicht zunächst eine Anzahlung von 50,00 Euro aus. Unabhängig vom Auftragswert. Wir melden uns dann bezüglich der Restzahlung wieder, sobald die Ware verfügbar ist.

Wie erhalte ich meine Lieferung? (mehr Infos)

Es gibt zwei verschiedene Versandarten: Kleine Artikel versenden wir mit einem Paketdienst. Sollten Sie nicht anwesend sein, hinterlegt man eine Abholkarte in Ihrem Briefkasten. Sie können auch eine abweichende Lieferanschrift abgeben, falls Sie tagsüber nicht zu Hause sind. Große und sperrige Artikel werden Ihnen durch unsere Speditionspartner zugestellt. Diese vereinbaren vorab telefonisch einen Liefertermin mit Ihnen. Möbel werden bis hinter die erste ebenerdige Türe des Hauses geliefert, Terrassenöfen bis Bordsteinkante. Eine Lieferung bis zur Verwendungsstelle ist ebenfalls möglich. Bitte beachten Sie, dass unsere Möbel komplett aufgebaut angeliefert werden. Stellen Sie daher vorab sicher, dass z.B. im Treppenhaus ausreichend Platz vorhanden ist.

Kann ich die Ware bei Nicht-Gefallen zurückgeben? (mehr Infos)

Ja. Ohne Angabe von Gründen. Sie haben 14 Tage lang Zeit, die Ware zu prüfen und diese ggf. zu retournieren.

Wie werden Retouren und Reklamationen abgewickelt? (mehr Infos)

Bei Nicht-Gefallen oder Reklamationen wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an uns. Bei einem Transportschaden sollten Sie bereits beim Auslieferungspersonal diesen Schaden anzeigen und schriftlich festhalten lassen. Sie können zusätzlich die Annahme verweigern, so dass uns der Artikel automatisch zurückgesendet wird und wir Ihnen Ersatz liefern können.

Zuletzt angesehen